Magisches Mystisches Makaibari

Makaibari - An diesem wunderschönen Ort befindet sich die im Jahre 1859 gegründete erste Teefabrik der Welt. Der Besitzer in der vierten Generation vereinigte mit holistischen, nachhaltigen Praktiken die ethnische Diversität der sieben Makaibari Dörfer zu einer harmonischen Einheit.

Mit Hilfe von Rudolph Steiners biodynamischen Methoden wurde ein einmalig gesundes Erdreich geschaffen, das eine gesunde Gesellschaft beheimatet. Die Anwendung von biodynamischen Praktiken gekoppelt mit Permakultur, um Harmonie zwischen Erdreich, Mikroorganismen, Pflanzen, Tieren und dem Menschen herbeizuführen, ist ein glanzvolles Vorbild.

522-LoveTreesCup-13112014

Makaibari verfolgt eine Form von integriertem Waldmanagement, Permakultur genannt, in dem der Teebusch Teil ist eines mehrlagigen Systems von Bäumen und Pflanzen eines sub-tropischen Regenwaldes. 70% der gesamten Plantage ist bewaldet. Harmonische Interaktion in allen Stadien haben einen Lebensraum für viele Spezies geschaffen, unter anderen den gefährdeten Panther, Tiger, Vögel, Schmetterlinge, Schlangen, Spinnen und viele andere.

Als ich, ehrenamtliches Mitglied von Asha for Education, während einer Indienreise die Gelegenheit bekam, Rajah Banerjee auf seiner Teeplantage zu treffen, war ich beeindruckt von seiner Unternehmensphilosophie und dachte, diese würde gut zu Ashas Werten passen. So führte die Begegnung zu einer spontanen Partnerschaft zwischen Asha und Makaibari. Ich freue mich, die einmaligen, auf biologische und nachhaltige Weise in Makaibari produzierten Tees verkaufen zu können, die Sie auf der Produkteseite finden. Der gesamte Verkaufsgewinn fliesst in Ashas Projekte und trägt so direkt bei zur Bildung von unterprivilegierten Kindern in Indien.